Bundesehrenpreis für Eschweger Klosterbrauerei

Höchste deutsche Qualitätsauszeichnung für Bier vergeben - Preisverleihung in Berlin

ake-bundesehrenpreis-2011

(DLG). Die Eschweger Klosterbrauerei aus Eschwege ist jetzt in Berlin vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) mit dem Bundesehrenpreis für Bier ausgezeichnet worden. Die höchste Qualitätsauszeichnung der deutschen Ernährungswirtschaft erhielten in diesem Jahr 18 Brauereien. Der Preis wird für die besten Gesamtleistungen in der aktuellen Qualitätsprüfung der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) für Bier verliehen. Gemeinsam mit dem Parlamentarischen Staatssekretär Dr. Gerd Müller übergab der Präsident der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft), Carl-Albrecht Bartmer, Urkunde und Medaille an das Unternehmen. Die Preisverleihung fand im Rahmen des Brauertages in Berlin statt.

 

„Die Qualitätsbrauereien Deutschlands stehen für eine Genusskultur, die weltweit ihresgleichen sucht. Die Vielfalt der heimischen Bierkultur verdanken wir dem fachlichen Können unserer Brauer. Die mit dem Bundesehrenpreis ausgezeichneten Brauereien gehören zu dieser Qualitätselite. Sie dürfen sich zu Recht zu den Qualitätsbotschaftern des deutschen Bieres zählen", unterstrich Dr. Gerd Müller den hohen Qualitätsstandard und die konsequente Qualitätsorientierung der Brauereien.

 

An der DLG-Qualitätsprüfung für Bier, dem bedeutendsten deutschen Leistungsvergleich, beteiligten sich 188 Brauereien. „Aus diesem großen Teilnehmerkreis als einer der Besten hervorzugehen, unterstreicht den sehr hohen Qualitätsstandard der ausgezeichneten Brauerei“, betonte der DLG-Präsident in seiner Würdigung. „Die Preisträger setzen Qualitätsmaßstäbe für die gesamte Branche“, lobte DLG-Präsident Carl-Albrecht Bartmer die Bundesehrenpreisträger.